5 besondere Ryanair-Ziele, die ihr 2017 unbedingt sehen solltet

Das Angebot der Billigfluglinie Ryanair ist umfangreich, doch meistens fliegt man in die Städte, die man kennt. London, Kopenhagen oder Athen, Barcelona, Stockholm oder Dublin. Schön ist es dort auf jeden Fall, aber wie wäre es mit einem Urlaub der besonderen Art? Ryanair bringt euch an ein paar ganz besondere Flecken unserer Erde.

In diesem Artikel habe ich ein paar meiner Lieblinge für euch zusammengestellt. Kaum zu glauben, welche Schätze zu kleinem Preis so einfach zu erreichen sind. Kommt mit auf die Reise quer durch Europa und lernt die Städte Tampere, Bari, Riga, Zadar und Faro kennen.

1

Tampere – Finnland:
Ein Ausflug in die Natur der besonderen Art

Die Großstadt im Südwesten Finnlands ist nach Helsinki und Espoo die drittgrößte Stadt des Landes. Trotzdem konnte sie den Kleinstadtflair bewahren und ihr könnt die freundliche und lockere Atmosphäre spüren. Tampere liegt auf einer schmalen, bilderbuchähnlichen Landenge zwischen zwei Seen. Der Höhenunterschied zwischen ihnen wurde bereits durch die Urmeere geformt und lässt heute ein einzigartiges Stadtpanorama zurück. Die Seen laden euch zu einer Ruderbootstour oder Schiffsfahrt ein.

Die unberührte Natur der Umgebung lässt besondere Zutaten wachsen, die zu lokalen Köstlichkeiten verarbeitet werden. Die sogenannten schwarzen Würstchen könnt ihr auf jedem Markt bekommen. Die Krapfen des Cafés im Pyynikki-Turm sind weltberühmten und werden im Familienbetrieb produziert. Zusammen mit dem atemberaubenden Ausblick über die Stadt sind sie ein besonderer Genuss. Diese Kombination lohnt den Aufstieg bis zur Spitze des Turms allemal.

Tampere wird wegen der vielseitigen Industrie häufig auch als Manchester des Nordens bezeichnet, was aber der Natur und vor allem auch Kultur nicht im Wege steht. Tampere hält für euren Besuch Museen in nahezu allen Bereichen bereit. Am beliebtesten ist wahrscheinlich das Muumintal-Museum (Muumilaakso) in dem die Geschichte der beliebten Kinderbuchhelden dargestellt ist.

Besonders sind hier außerdem das Gymnastikmuseum oder das Spionagemuseum. Die Eishockeyfans unter euch kommen nicht nur im Eishockeymuseum auf ihre Kosten, der heimische Verein Tappara trägt viele Spiele auch in der eigenen Eissporthalle aus. Von Bremen aus bringt euch Ryanair in die größte skandinavische Binnenstadt.

Flüge nach Tampere buchen
Hotels in Tampere
Unterkünfte von Privat in Tampere
Ferienwohnungen in Tampere und Umgebung


2

Bari – Italien:
Einzigartige Kombi aus Städtereise und Strandurlaub

Ab Frankfurt und Memmingen könnt ihr in die charmante Hafen- und Universitätsstadt an der italienischen Adria fliegen. Herrliche Strände vor den Toren der Stadt geben ihr ein einzigartiges Ambiente. Kristallklar schillert die Adria während hügelige Landschaften eine glanzvolle Kulisse bilden. Im Hafen, in der Nähe der Altstadt, legen riesige Kreuzfahrtschiffe an, die Urlauber weiter nach Kroatien, Albanien oder Griechenland bringen. Der bewundernswerte Baustil der Wallfahrtskirsche San Nicola begeistert Architekturfreunde. Der Anblick der soliden Mauern lässt erahnen, dass sie einst als Festung diente, während in ihrem Innern zum Gedenken des Schutzpatrons St. Nikolaus alles prunkvoll veredelt ist.

In der historischen Altstadt findet ihr die Kathedrale der Stadt, sie wurde bereits im 12 Jahrhundert erbaut. Museen decken Themengebiete von Historik bis Kunst ab, Kulturbegeisterte genießen einen Abend im Theater Piccinnelli. Die Region lädt euch zum Entspannen am Strand ein, aber auch Wasser- und Radsport sind hier sehr populär. Kulinarisch hat die regionale Küche natürlich auch eine Menge zu bieten, besonders der typisch-italienische Fischmarkt ist einen Besuch wert.

Flüge nach Bari buchen
Hotels in Bari
Unterkünfte von Privat in Bari
Ferienwohnungen in Bari


3

Riga – Lettland:
Architekturperle meets Multikulti

Am Südufer der Rigaer Bucht liegt die lettische Hansestadt an der Ostseeküste, die ihr aus Köln, Frankfurt und Berlin anfliegen könnt. Riga ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Lettlands und berühmt für unzählige Jugendstilbauten und die gut erhaltene Innenstadt, darunter besonders die Altstadt. Hier haben die verschieden Jahrhunderte architektonische Spuren hinterlassen. Sie steht nicht umsonst auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und ist mit mehr als 700.000 Einwohner die größte Stadt im Baltikum. Die sogenannte Architekturperle bietet euch einzigartig abwechslungsreiche Bauwerke. Ihr könnt  800 Jahre alte, gotische Kirchen bestaunen, die bereits von den Gründervätern der Stadt erbaut wurden, mittelalterliche Bauwerke in der Altstadt und exquisite Beispiele des Jugendstils sowie uralte Holzhäuser besichtigen.

Als Hansestadt reicht die Geschichte Rigas weit zurück. Durch die einstigen Handelswege ist die Stadt zum multikulturellen Zentrum geworden, in dem man immer etwas Interessantes finden kann. Riga ist somit die perfekte Stadt für einen Kurztrip übers Wochenende, aber bietet euch auch einen herrlichen Sandstrand, an dem ihr im Sommer das Leben genießen könnt. Die vielen Gewässer laden euch zum Wassersport ein und nicht nur im Winter ist ein Besuch in der traditionellen lettischen Sauna auf jeden Fall ein Muss. Zu dieser Jahreszeit könnt ihr übrigens auch auf den Eisschollen der Ostsee spazieren gehen. Kulturell lädt euch die Lettische Nationaloper zu klassischen und modernen Konzerten ein.

Die Stadt ist nicht nur politische Hauptstadt des Landes, sondern auch als Hauptstadt der baltischen Gastronomie bekannt.  Vor allem die Fusionsküche ist hier charakteristisch, aber auch traditionelle, landestypische Speisen sind in den unzähligen Restaurants zu bekommen. In den kleinen Gassen der Altstadt findet ihr außergewöhnliche Souvenirläden und Kunstgalerien, die für jeden Geldbeutel etwas parat halten.


4

Zadar – Kroatien:
Mittelmeerflair der besonderen Art


Im Herzen der Adria liegt die Hafenstadt Zadar an der kroatischen Küste. Mit etwa 800.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Region Norddalmatien, eine Region die schon seit Jahrhunderten durch ihr reiches Kulturleben, ihre unberührte Natur und dem angenehm milden Klima die Menschen bezaubert. Mit Zadar befindet ihr euch im kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum der Region. Ihr könnt prunkvolle Paläste, Kirchen und Klöster sowie Denkmäler aus dem Mittelalter, der Antike oder der Rennaissance bestaunen. Die venezianisch geprägte Altstadt reicht auf einer Halbinsel ins Meer hinein. Hier liegt das historische Zentrum, umringt von Stadtmauern, in dem alle Herrscher, von den Römern bis zu den Venezianern, ihre Spuren hinterlassen haben. Ein Spaziergang gleicht hier einer Zeitreise durch die Epochen der 3000 Jahre alten Geschichte.

Viele Menschen strömen jeden Tag durch die Gassen, Cafés und Märkte und sorgen so für die typisch mediterrane Lebensfreude. Vormittags kann man den großen Fisch-und Bauernmarkt besuchen und in den kleinen Straßen das Leben bei einem Kaffee genießen. An der Nordspitze der Insel stoßen sie auf die jüngsten Relikte der Historie, den Platz „Gruß an die Sonne“ und die Meeresorgel. Auch für einen Badeurlaub kann Zadar genau das Richtige für euch sein.

Die wunderschönen Strände und paradiesische Buchten warten schon auf euch. Abends könnt ihr in den zahlriechen Restaurants den hervorragenden dalmatinischen Rinderbraten (Pasticada) oder die leichte mediterrane Küche genießen, bevor ihr in das Nachtleben eintauchen könnt. Vorher solltet ihr aber noch den Sonnenuntergang mit der Kulisse der Insel Ugljan beobachten, auf euch wartet ein einzigartiges Naturschauspiel. Ryanair bringt euch aus Berlin, Karlsruhe und Frankfurt nach Kroatien.

Flüge nach Zadar buchen
Hotels in Zadar
Unterkünfte von Privat in Zadar
Ferienwohnungen in Zadar


5

Faro – Portugal:
Der Urlaubsallrounder

Viele Reisende nutzen den Flughafen der Stadt lediglich als Ankuftsort Südportugals und machen sich von hier weiter auf die Reise. Zwar wird Faro so meist übersehen, konnte aber auch seine Ruhe und Gelassenheit bewahren. In der hübschen Altstadt findet ihr innerhalb der malerischen Stadtmauern noch den Charme seiner Tradition. Die Atmosphäre unterscheidet sich stark vom hektischen Leben der westlichen, von Tourismus überfluteten Algarve. Das Leben spielt sich in den kleinen Cafés ab, in denen es in vollen Zügen genossen wird, Restaurants bieten traditionelle Speisen zu kleinen Preisen an. Hier bekommt ihr einen Einblick in das wirkliche Portugal. In den engen, kleinen Straßen gibt es viele Geschäfte, die lokales Kunsthandwerk verkaufen und es ist schwer, den Dom Rodrigos, die es in jeder Konditorei der Stadt gibt, zu widerstehen.

Die Stadt ist ein Urlaubsallrounder, da sie für jede Gelegenheit den richtigen Typ Urlaub zu bieten hat. Falls der Flugplan es zulässt, lohnt sich auf jeden Fall schon ein Tagesausflug in die portugiesische Stadt am Atlantik. Als Städtereise kann man die bezaubernde Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten in drei bis vier Tagen hervorragend erkunden, aber auch für einen längeren Aufenthalt bietet sie das perfekte Ziel. Hier können die kleinen Vororte der Umgebung besucht oder die Strände ein wenig außerhalb erkundet werden. Wassersportler befinden sich hier im Paradies: Ob Schwimmen, Jet Ski-Fahren oder Windsurfen, jeder kommt voll auf seine Kosten. Wer es trotz Wasser lieber trocken mag macht einen Bootsausflug zu einer der unglaublichen Lagunen. Durch den nahegelgenen Ria Formosa Nationalpark können mit etwas Glück auch Flamingoschwärme beobachtet werden. In die bezaubernde Stadt der Algarve könnt ihr ab Bremen, Hamburg und Düsseldorf fliegen.

Flüge nach Faro buchen
Hotels in Faro
Unterkünfte von Privat in Faro
Ferienwohnungen in Faro

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.