Lufthansa: Europaflüge mit W-LAN für Passagiere

Auf Europaflügen soll es künftig W-LAN für die Passagiere der Lufthansa geben. Seit 2014 ist dies unter dem Namen FlyNet bereits auf Langstreckenflügen verfügbar. Den Fluggästen soll der Service dann ab 2016 auch auf Kurzflügen innerhalb Europas geboten werden.

Laut Lufthansa wird es rund zwei Jahre dauern, bis alle Maschinen mit dem entsprechenden System ausgestattet sind. Das verfügbare W-LAN über den Wolken soll eine ähnliche Qualität aufweisen wie auf der Erde. Dadurch wäre nicht nur das Abrufen und Senden von Mails, sondern auch das Streaming möglich.

Online im Flieger – Kosten für das W-LAN im Flugzeug

Für das drahtlose Netzwerk auf den Europa-Flügen werden, genauso wie bereits für das Angebot auf Interkontinentalflügen, Gebühren anfallen. Wie viel die Nutzung des W-LANs die Passagiere der Lufthansa kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Auf den Langstreckenflügen der Fluggesellschaft können die User derzeit jeweils eine Stunde W-LAN für neun Euro buchen. Werden direkt vier Stunden gebucht, liegt der Preis bei 14 Euro. Stamm- und Geschäftskunden könnten, laut Süddeutscher Zeitung, für das Angebot auf Europaflügen eventuell bessere Konditionen erhalten.

Die Lufthansa treibt die Einführung des W-LAN im Rahmen einer Service-Offensive voran, denn rund 85 Prozent der Fluggäste möchten laut Umfragen während eines Fluges online sein. Bei über 60 Prozent der Passagiere hängt sogar die Wahl der Airline von diesem Kriterium ab.

W-LAN im Flugzeug über Satellit und LTE

Für das W-LAN auf Interkontinentalflügen arbeitet die Lufthansa bereits mit der Deutschen Telekom zusammen. Das Telekommunikationsunternehmen hat sich für die Umsetzung mit dem Satellitenbetreiber Inmarsat verbunden. Der Mobilfunkdienstleister aus Großbritannien hat neue Satelliten im All platziert um eine umfassende Breitband-Internet-Versorgung zu ermöglichen.

Zusätzlich richtet die Deutsche Telekom in ganz Europa rund 300 neue LTE-Basisstationen für einen schnellen Mobilfunk ein. Die Systeme im All und auf der Erde werden für ein leistungsfähiges W-LAN im Flugzeug mit einander kombiniert. Das so aufgebaute System der drei Unternehmen trägt den Namen European Aviation Network.

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *