Die schönsten Strände der Türkei

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Das liegt vor allem an den zahlreichen atemberaubenden Stränden, denn die Türkei ist von drei Meeren umgeben: dem Schwarzen Meer, dem Mittelmeer und der türkische Ägäis. Die Landschaft mit Pinienheinen, Olivenbäumen und rauen Felsen bietet einzigartige Buchten voller natürlicher Schönheit. Für jeden Urlauber findet sich in der Türkei der richtige Strand – manche sind bekannt und legendär, andere sind Geheimtipps und bieten friedliche Rückzugsorte vom Alltagsstress.

Da es bei uns auch immer wieder Türkei-Deals gibt, haben wir euch hier ein paar Strand-Tipps für die Türkei, abseits der ausgetretenen Touristenpfade zusammengestellt:

1) Çirali – die naturbelassene Idylle

Der Strand Çirali liegt in der Provinz Ankara und bildet das unverfälschte Gegenstück zur pulsierenden Großstadt Ankara – die Berge im Rücken, das türkisblaue Meer vor sich.

Die unter Naturschutz stehenden Meeresschildkröten legen am Çirali-Strand ihre Eier ab. So bietet der Ort ausschließlich einen sanften ökologischen Tourismus mit zumeist familiengeführten, gemütlichen und ursprünglichen Pensionen und ist vor den großen Touristenstürmen verschont geblieben.


2) Ortakent – für aktive Urlauber

Mitten auf der Bodrum-Halbinsel liegt der Ortakent-Strand und bietet ein abwechslungsreiches Programm für aktive Besucher. Von Segeln bis Wakeboarding werden hier verschiedene Wassersportarten geboten. In der Umgebung befinden sich viele geheimnisvolle Buchten und versteckte Strände, so dass sich das Leihen eines Bootes für Entdeckungstouren in dieser Region besonders lohnt.


3) Gunluklu – für romantische Sonnenuntergänge

Der Strand Gunluklu ist am Wochenende beliebt bei den Einheimischen. Wer jedoch unter der Woche nach Gunluklu reist, kann die Ruhe genießen und wunderschöne Sonnenuntergänge über dem Mittelmeer beobachten. Die Stadt Fethiye in der Nähe lädt danach noch zu einer kleinen Shopping-Tour ein.


4) Hisaronu Bay – mit nostalgischem Charme und grandiosem Panorama

Hisaronu Bay (nicht zu verwechseln mit gleichnamigen Resort) bietet einen einzigartigen Ausblick auf die Datca-Halbinsel. Da immer eine leichte Brise weht, ist der Strand auch bei Surfern beliebt. Hinter dem Hisaronu Bay an den friedvollen Landstraßen reihen sich nostalgische Restaurants und ursprüngliche Pensionen aneinander.


5) Kaputas – die Treppe ins Paradies

Geschützt zwischen einer Felsschlucht, die sich zum Meer hin öffnet, liegt Kaputas. Eine lange Treppe führt an den ursprünglichen Sandstrand, der vor allem bei den Einheimischen beliebt ist. An windigen Tagen finden sich hier auch Surfer ein.

 

 


6) Gemiler – die mediterrane Schönheit

Umrahmt von Olivenbäumen und Pinien bietet der Gemiler Strand ein typisch mediterranes Flair. Gute Restaurants in der Nähe laden zum Einkehren nach sonnigen Tagen am Strand. Die vorgelagerte Insel St.Nicholas liefert dem Gemiler Strand ein einzigartiges Panorama.


7) Amos – raue Anmut an der Ägäis

An der türkischen Ägäis liegt der Strand Amos mit seiner rauen Schönheit. Versteckt zwischen Felsklüften bietet die kleine Bucht einen ursprünglichen Strand mit großen Kieseln. In der Nähe befindet sich eine Siedlung der antiken Römer, deren Ruinen heute noch einen fesselnden Charme besitzen.

 


8) Kabak – zurück zu den Wurzeln

Der Strand Kabak liegt in Lykien, im Südwesten der Türkei und bietet eine unverfälschte Strandatmosphäre inmitten von Pinienwäldern. Am weißen Kieselstrand gibt es weder Restaurants noch Pensionen, lediglich einige abgeschiedene Campingplätze sind in der Nähe zu finden. Es ist nur eine Viertelstunde Weg mit dem Auto bis ins belebte Olu Deniz, wenn es doch mal zu einsam werden sollte am Kabak-Strand.


9) Butterfly Valley – abgeschieden und atemberaubend

Schroff ragen die Felsen an den Seiten des Tals hinauf, bis sie sich öffnen und dem geheimnisvollen Strand Butterfly Valley Platz geben. Er ist am besten mit dem Boot zu erreichen, einen Wanderweg mit atemberaubenden Ausblicken gibt es für aktive Urlauber ebenfalls. Am Strand gibt es keine Häuser und keine Elektrizität, das Campen ist jedoch erlaubt.


10) Ovabuku – authentischer Rückzugsort westlich von Marmaris

Der Ovabuku Strand liegt in einer großartigen Landschaft durchzogen von Pinienwäldern auf der Datca-Halbinsel. Der weiße Kieselstrand und die kleinen Pensionen und Restaurants in der Nähe bieten einen friedvollen Rückzugsort vom Stress des Alltags.

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *