Silvester in Köln: 4 Tage im 3* Hotel inkl. Frühstück für 112,50€ pro Person

Feature: HotelFeature: Frühstück

Verbringt ein langes Wochenende und den Jahreswechsel in Köln! Bei Trivago bin ich über ein tolles Angebot für ein 3* Hotel gestolpert. 4 Tage bekommt ihr bereits ab 112,50 Euro pro Person. Frühstück ist im Preis enthalten. 

Ihr verreist über Silvester und könnt eines der herrlichen Feuerwerke am Rhein genießen! In meinem Beispiel verbringt ihr drei Nächte, von Freitag bis Montag, in der Domstadt! Infos zu Partys und Events findet ihr auf koeln.de.

Das moderne Hotel in Köln-Mühlheim liegt etwa 6 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Zur Busstation „Von-Lohe-Straße“ sind es nur 600 Meter. So seid ihr sehr fix in der Innenstadt. Das Hotel ist daher der perfekte Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden. Der Dom wartet schon auf euch!

Die Unterkunft wird auf Holidaycheck.de zu 90% weiterempfohlen. Insgesamt haben 338 Gäste eine Hotelbewertung abgegeben. Die einzelnen Bewertungen können hier nachgelesen werden.

Ihr zahlt pro Nacht im Doppelzimmer 75 Euro für zwei Personen. Bei drei Nächten kommt ihr so auf einen Gesamtpreis von 112,50 Euro pro Person.

Die Anreise nach Köln

Um günstig nach Köln zu kommen, solltet ihr mehrere Alternativen vergleichen: Wenn ihr kein Problem mit einer längeren Anreise habt oder nicht sehr weit von der Domstadt entfernt lebt ist der Fernbus eine gute Idee. Ich empfehle euch den Anbieter Flixbus. Etwas komfortabler ist die Anreise mit dem Zug. Dort könnt ihr natürlich zu allererst bei der Deutschen Bahn vorbei gucken. Mit den Sparpreisen kommt ihr oft sehr günstig zu Ziel. Gerade auf dem Weg nach Köln lohnt es sich aber auch mal bei dem Hamburg-Köln-Express (HKX) vorbeizuschauen. Natürlich kann auch ein Inlandsflug Sinn machen. Gerade aus Berlin oder München ist dies natürlich die zeitsparendste Alternative. Eine sehr gutes Portal zur Flugsuche ist Skyscanner.

2016-11-19-09-13-54koeln köln

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *