Avani+ Samui – Ein neues, modernes Hotel der Luxusklasse

Avani+ Samui – Ein neues, modernes Hotel der Luxusklasse

Ein Reisebericht unserer Redakteurin Elina

Das kleine Resort mit 25 Deluxe Zimmern und 33 Pool Villas ist umgeben von tropischer Natur und befindet sich im Süden der Insel ungefähr 45 Min. vom Flughafen Samui und 20 Min. vom Nathon Pier entfernt.

Liebevoll wurde ich mit einem kalten Tuch und einem Mangoeis im Resort begrüßt.

Es besticht durch seine moderne und stylische Bauweise; alles ist sehr großzügig und offen gehalten. Luxus pur sowie sehr zuvorkommender Service werden hier groß geschrieben.

Außerdem verfügt das Resort über ein 24-Stunden Fitnesscenter und bietet andere tolle Aktivitäten wie Yoga und Fitnesskurse, Thai-Boxen, SUP und Kayaking.

Zimmer

 

Die Hotelanlage besteht aus 58 Zimmern. Die Zimmer sind in verschiedenen Kategorien aufgeteilt. 25 Avani Deluxe Zimmer, 27 Avani Pool Villas, 2 Avani Beachfront Pool Villas und 4 Avani Two-Bedroom Pool Villas.

Ich hatte eine Avani Pool Villa. Sie umfasst eine Größe von 68 qm mit einem privaten Pool. Ausgestattet mit einem Kingsize Bett und einem Sitzbereich mit Sofa.

Das große offen gestaltete Badezimmer verfügt über zwei Waschbecken und einen seperaten Dusch- und Toilettenbereich. Die große Regendusche ist ein absolutes Highlight der Villa.

In der Villa befindet sich des weiteren ein großer 42“ Flachbild TV, ein kleiner Kühlschrank, eine Nespresso Maschine und ein Wasserkocher. Es steht ein Safe bereit, der so groß ist, dass auch gut ein 15“ Zoll MacBook reinpasst. Jeden Tag werden kostenlos kleine Wasserflaschen aus Glas, was ich sehr umweltfreundlich finde, im Zimmer angeboten.

An der Wandtafel bekommt man viele nützliche Informationen. Großzügige Fensterfronten und ein moderner Stil runden die Villa ab.

Der private Pool inklusiv Loungeecke lädt zum verweilen ein. Hier hat man seine absolute Privatsphäre. Mein persönliches Highlight vom Bett morgens direkt in den Pool zu springen.

 

 

Spa

Relax & Unwind – was gibt es besseres als eine wohltuende Massage?

Empfangen wurde ich sehr herzlich von der Spa Rezeptionistin. Erst einmal Platz nehmen und ein kühles Handtuch und einen Tee genießen. Währenddessen habe ich den Fragebogen zu meinem Gesundheitszustand und über die gewünschten Massagebereiche ausgefüllt.

Die Avani+ Signaure Massage ist eine sehr wohltuende 60 Minuten Ganzkörpermassage. Aus sechs verschiedene Massageöl-Düften konnte man wählen. Ich entschied mich für den Frangipani Duft.

Fazit: Bei leisen Hintergrundklängen konnte ich mich super entspannen; die 60 Minuten vergingen wie im Fluge. Die Massage war genau in der Intensität die ich angekreuzt hatte, leicht bis medium. Zwischendurch wurde nachgefragt, ob alles Ok sei und es wurde sehr bedacht mit dem Körper umgegangen.

Frühstück im Essence

 

Direkt an der Beachfront befindet sich das offen gehaltene Essence Restaurant mit einem tollen Blick auf das Meer.

In Buffet Form und A la Carte wird das Frühstück angeboten. Man bekommt alles was das Herz begehrt. Zur Begrüßung wird ein kleiner Drink serviert, der besonders vitaminreich und gesund ist. Eierspeisen, thailändische Gerichte, Pancakes und Waffeln wählt man direkt aus einer Karte aus und diese werden direkt frisch am Tisch serviert.

Tee und Kaffee werden auf Wunsch frisch zubereitet. Hier kann man zwischen verschiedenen Teesorten wie Pfefferminz, schwarzen Tee, Jasmintee oder Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Latte Macchiato oder Eiskaffee wählen.

 

 

Angeboten werden verschiedene Säfte, Brotsorten, Croissants, frische Früchte, verschiedene Marmeladensorten und Nutella. Aufschnitte wie Käse, Schinken, Wurst, Lachs und frische Salate runden das Angebot ab.

Der Service war immer sehr freundlich und zuvorkommend.

Die Frühstückszeiten sind von 7:00-10:30 Uhr.

Fazit: Das Frühstück hat eine sehr gute Qualität; die Speisen werden direkt frisch zubereitet, das hat mir besonders gut gefallen. Besonders lecker fand ich den angemachten Joghurt mit Chia Samen und frischen Früchten. Er steht schon fertig in kleinen Einmachgläsern bereit.

Pool & Strand

 

Das Avani+ verfügt über zwei Pools, beide liegen direkt am Strand. Ein Pool ist nur für Erwachsene was ich besonders schön fand. Dort war es wirklich ruhig und ich konnte relaxen.

Der zweite Infinity Pool befindet sich direkt am Essence Restaurant und von dort hat man einen tollen Blick auf das Meer. Die Liegen am Pool überzeugen mit einer guten Qualität und sind super bequem.

Der Strand ist sauber und lädt mit seinen großen Sonnenbetten zum verweilen ein, doch zum schwimmen ist das Meer an dieser Stelle nicht gut geeignet, es ist aber möglich. Mit dem Fahrrad kann man eine Bucht weiterfahren und dort hat man die Möglichkeit gut schwimmen zu gehen.

Das Hotel verfügt über Kajaks und Stand-Up Paddling, die kostenlos am Strand zur Verfügung stehen. Ihr bekommt auch direkt eine Einweisung.

 

 

Abendessen im Essence

Zum 3-Gänge-Menü ging es am Abend ins Essence Restaurant. Das Restaurant ist ein open Restaurant, also ein Restaurant draußen mit Überdachung. Der Hingucker im Restaurant ist wohl der alte umgebaute VW Bus, der als Cocktail Bar genutzt wird.

 

Der deutsche Koch hat sich persönlich vorgestellt und das Dinner serviert und alle die Speisen erklärt.

Als Vorspeisen gab es einen frischen Wassermelonen Salat mit Sesam und Nori Blätter sowie Crab Cakes auf einem frischen Salat mit Mango. Die Hauptspeise bestand aus frischem Fisch auf Kartoffelpürree mit Pomelo Frucht, dazu Auberginen und Pilze. Zum Nachtisch wurde ein saftiger Brownie mit Vanille Eis, Mango und Maracuja serviert. Eine tolle Geschmacksexplosion.
Zweimal am Tag wird eine Happy Hour im Essence angeboten.

Außerdem werden finden verschiedene Events statt. Jeden Samstag gibt es ein BBQ am Strand mit einer sensationellen Feuershow. Wer es ein bisschen privater mag, dem empfehle ich ein Dinner zu zweit am Strand zu buchen. Ein einmaliges Erlebnis erwartet euch.

 

 

Die Umgebung

Das Resort bietet einen kostenlosen Shuttle nach Lamai und Chaweng Beach, die Zeiten kann man an der Rezeption erfragen. Desweiteren stehen kostenlose Fahrräder zur Verfügung. Ein 7-11 erreicht man mit dem Rad in 10 Minuten.

Außerhalb der Anlage gibt es zwei sehr nette Restaurants, doch das Essen im Avani+ ist einfach vorzüglich. Direkt am Resort kann man eine Tour mit dem Longtailboot oder Speedboat zu den Inseln Ko Tan, Ko Madsum, Ang Thong Marine National Park oder Koh Phangan buchen. Mit dem Longtailboot startet man direkt vor dem Resort.

Fazit: Das Resort liegt sehr ruhig gelegen, wer einfach nur entspannen möchte ist hier genau richtig.

Ich kann das Avani+ Samui Resort zu 100% weiterempfehlen, ob als Paar, Familie oder Alleinreisende.

Hier findet man das Avani+ Samui:

https://www.avanihotels.com/de/samui

https://www.facebook.com/avanisamui/

https://www.instagram.com/avanisamui/

Ich wurde vom Avani+ Samui zu diesem Aufenthalt eingeladen. Das hat meine Bewertung in keiner Weise beeinflusst, und alle geäußerten Meinungen sind ehrlich und entsprechen meinen Erfahrungen.

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.