Porto Santo: 1 Woche im 3*S Hotel mit Flügen und Frühstück ab 331€

Porto Santo: 1 Woche im 3*S Hotel mit Flügen und Frühstück ab 331€

Feature: FlugFeature: HotelFeature: FrühstückFeature: Direkte Strandlage

Hinweis: Preise und Verfügbarkeiten können sich bei Pauschalreisen alle paar Minuten ändern!

Porto Santo, die kleine Schwester Madeiras inmitten des tiefblauen Atlantiks, ist ein wahrer Geheimtipp unter Kennern. Für dieses Inselparadies gibt es bei Ab-in-den-Urlaub das passende Angebot für euch. Reist im März für 331€ eine Woche ins tolle 3*S Aparthotel mit Frühstück und Flügen.

Porto Santo – die kleine, sonnenverwöhnte Schwesterinsel von Madeira strahlt mit ihrem herrlich unaufgeregten Alltagsleben nahezu karibisches Flair aus und gilt zu Recht unter Kennern als echter Geheimtipp. Das ganzjährig angenehme Klima, der türkisblaue Atlantik sowie der 9km lange und sensationell schöne Sandstrand, dem sogar eine heilende Wirkung zugeschrieben wird, laden zu einem traumhaften Badeurlaub ein.

Das 4-Sterne Aparthotel Luamar empfängt euch in perfekter Strandlage und nur wenige Kilometer von Vila Baleira entfernt. Das stilvoll gestaltete Hotel, ist der ideal für alle, die nach Sonne, Ruhe und Erholung suchen. Ihr bezieht eines der 75 Apartements – voll ausgestattet mit Kitchenentte, Klimaanalage, eigenem Badezimmer, TV, Telefon und Balkon oder Veranda. Sonnt euch am goldgelben Sandstrand, erfrischt euch in den Wellen des Atlantiks oder im hoteleigenen Pool. Kleine Snacks erhaltet ihr an der Lobby und der Poolbar.

Die Unterkunft wird auf Holidaycheck.de zu 85% weiterempfohlen. Insgesamt haben 41 Gäste eine Hotelbewertung abgegeben. Die einzelnen Bewertungen können hier nachgelesen werden.

Eure Reise im Überblick

  • Reisetermine sind Anfang März verfügbar
  • Abflughafen: München, Frankfurt-Main oder gegen geringen Aufpreis Stuttgart und Köln/Bonn
  • Unterkunft: 3*S Aparthotel Luamar
  • Frühstück inklusive

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.