Die ultimative Reisecheckliste für Fernreisen

Die ultimative Reisecheckliste für Fernreisen

Bevor so eine Reise starten kann, gibt es eine Menge Dinge, die du regeln musst. Um dir bei den Reisevorbereitungen zu helfen, habe ich hier eine kleine Reise-Check-Liste zusammengestellt.

Hattest du schon immer ein Wunschtraumland oder eine Stadt, die du gerne bereisen möchtest? Dann warte nicht und tue es jetzt! Es gibt nichts schöneres als die Vorfreude auf so eine Reise. Wenn erst einmal das Ziel gefunden ist, kann es auch schon mit den Reisevorbereitungen losgehen.


Welche Reiseunterlagen benötige ich?

Reisepass
Für die meisten Länder benötigst du einen Reisepass zur Ein- und Ausreise, der noch mind. 6 Monate Gültigkeit haben muss. Den Reisepass kannst du bei der örtlichen Behörde beantragen und kostet zwischen 40 und 120 Euro. Ab dem 25. Lebensjahr ist der Reisepass für 10 Jahre gültig, vor dem 25. Lebensjahr nur für 5 Jahre. Damit mein Reisepass viele Reisen übersteht, habe ich mir eine coole Reisepasshülle gekauft.

Aber auch mein Travel Organizer darf nicht fehlen, damit ich alle Dokumente an einem Platz habe.

Visum
Je nachdem für welchen Zeitraum du deine Reise planst, gibt es in einigen Ländern eine Visapflicht. In Thailand zum Beispiel darf man sich 30 Tage ohne Visum aufhalten, dafür in Vietnam nur 15 Tage. Erkundige dich vorher und beantrage ganz einfach über die entsprechende Botschaft in Deutschland dein Visum.

Tipp: Berechne immer für einen Visumsantrag mind. 4-6 Wochen ein. Lieber ein bisschen länger, denn du musst dafür deinen Original Reisepass mit einschicken.

Internationaler Führerschein
Innerhalb der EU ist es kein Problem mit dem deutschen Führerschein ein Auto zu mieten. Solltest du allerdings außerhalb der EU unterwegs sein, solltest du einen internationalen Führerschein im Gepäck haben. Für die Beantragung brauchst du deinen nationalen EU-Kartenführerschein, ein biometrisches Passbild und einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Je nach Landkreis kostet der internationale Führerschein ca. 15 bis 25 Euro.

Kopien von Dokumenten
Erstelle vor deiner Reise wichtige Kopien von deinen Dokumenten. Bewahre diese immer an unterschiedlichen Orten auf. Falls dir etwas bei der Reise abhanden kommt, kannst du dich so immer provisorisch ausweisen.
Tipp: Besser ist es aber diese „Kopien“ als Foto in deiner Dropbox oder Ähnlichem zu speichern.


Bargeld oder doch lieber Kreditkarte?

Geld wechseln
Es gibt die Möglichkeit sich vor Ort bei der Hausbank andere Währungen zu bestellen. Meistens nehmen diese eine Gebühr von 5€ und haben einen ganz schlechten Wechselkurs.

Am besten ist es wenn du ein paar Euro vor Ort am Flughafen wechselst um für das Taxi und ggf. etwas zum Essen Geld zu haben. In der Stadt findest du meistens Wechselstuben mit besseren Konditionen.

Generell empfehle ich dir nicht soviel Bargeld mitzunehmen, sondern lieber eine Kreditkarte mit der du kostenlos Geld abheben kannst. Ich nehme immer nur max. 100 € bar Geld mit und der Rest wird mit der Kreditkarte abgeholt.


Kreditkarte

Nun kommen wir auch zu dem Punkt Kreditkarte, da hat sich in diesem Jahr einiges getan.

Tipp: Ich nehme generell immer gerne zwei Kreditkarten mit. Ihr fragt euch jetzt wahrscheinlich warum. Es ist relativ einfach: eine Kreditkarte bleibt im Hotelzimmer, die andere nehme ich mit. Sollte es mir passieren, dass mir aus welchem Grund auch immer, die Kreditkarte abhanden kommt, habe ich immer noch eine backup Kreditkarte. Sollte es dennoch zu dem Fall kommen, dass Ihr die Kreditkarte verliert oder diese gestohlen wird, notiert euch in eurem Smartphone die Sperrnummern.

Ich stelle euch hier mal zwei Kreditkarten vor. Eine kostenlose und eine, die eine Jahresgebühr aufweist. Die Nr.1 unter den kostenlosen Kreditkarten ist neben der DKB im Moment die Santander 1plus.

Kostenlose Santander 1plus:

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Inklusive 1% Tankrabatt
  • Ohne Girokonto

Zum kostenlosen Santander 1plus

Zudem habe ich noch eine Kreditkarte von der Sparkasse, die eine Jahresgebühr von 72 € aufweist. Doch diese bringt auch einige Vorteile mit.

Sparkassen Gold Card:

  • Reiserücktrittversicherung
  • Auslandskrankenversicherung bis zu 60 Tage (mehr Tage kann man für 2,60 € dazu buchen)
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen

Welche Versicherung benötige ich?

Unverhofft kommt oft. Ein Unfall auf der Reise, vielleicht eine ärztliche Versorgung oder sogar eine Rückführung nach Hause können ganz schön teuer werden, wenn man nicht den richtigen Schutz hat. Um sich vor finanziellen Risiken solcher Ereignisse zu schützen brauchst du auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung.

Die gesetzliche Krankenversicherung umfasst nur Behandlungen in der EU. Außerhalb der EU musst du für alle Arztrechnungen selber aufkommen. Die meisten Auslandskrankenversicherungen versichern nur standardmäßig einen Auslandsaufenthalt von bis zu 45 Tagen (jährlich ca. 15-30€). Man hat aber die Möglichkeit auch ca. 2,40€ pro Tag bei der Versicherung zu bezahlen um einen längere Versicherung zu bekommen.

Die Reiserücktrittversicherung ist auch in meiner Sparkassen Karte mit einthalten, somit muss ich mir wenig Gedanken machen
Zu empfehlen sind folgende Versicherungen:

  • Eine Reiserücktrittversicherung
  • Eine Auslandskrankenversicherung
  • Eine Gepäckversicherung (nicht zwingend notwendig)

Welche Impfungen sind zu empfehlen?

Kontrolliere deinen Impfpass, ob du alle Basisimpfungen hast oder noch welche aufgefrischt werden müssen. Momentan werden folgende Impfungen empfohlen:

  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Windpocken
  • Masern
  • Pneumokokken
  • Grippe

Für mich als Reisende zählt auch ganz klar Hepatites A+B mit zu meinen Standardimpfungen. Je nachdem in welches Land du verreisen möchtest, können noch weitere Impfungen hinzu kommen.

Welche Impfungen du benötigst, erfährst du am besten beim Auswärtigen Amt oder beim Hausarzt des Vertrauens.

Tipp: Wenn du anfängst deine Impfungen zu planen, dann beachte bitte, dass du rechtzeitig damit loslegst. Viele Impfungen werden in mehreren Schritten aufgebaut. Diese haben teilweise einige Wochen bis mehrere Monate Abstand zueinander.


Was für eine Reiseapotheke benötige ich?

Es kommt natürlich immer darauf an in welche Länder man verreist, was dort noch extra empfohlen wird, wie z.B. Malaria Prophylaxe, aber als Grund Ausstattung in der Reiseapotheke sollte das immer vorhanden sein:

  • Mittel gegen Durchfall
  • Tabletten gegen Übelkeit & erbrechen
  • Iberogast
  • Ibuprofen
  • Asperin (Gut auf Langstreckenflügen, wegen der Blutverdünnung)
  • Tabletten gegen Reisekrankheit
  • Insektenschutzmittel (Meistens ist das vor Ort besser)
  • Wundheilsalbe & Pflaster
  • Fenistil Gel
  • Persönliche Medikamente

Wie schütze ich mich vor Diebstahl auf der Reise?

Ich habe immer meinen 12 l Pacsafe dabei. Er bietet idealen Stauraum für Notebook, Kamera, Schlüssel und Handy. Perfekt für die Unterkunft oder auch für unterwegs. Man kann den Pacsafe, durch sein langes Kabel/Seil überall anschließen z.B an der Heizung, an Rohren, Schränken Betten oder ähnlichem.
Es gibt natürlich keine 100%ige Garantie, das nichts geklaut wird, aber so verhindert man, dass sich die Gelegenheitsdiebe, die kein Werkzeug dabei haben, daran zu schaffen machen.

Wenn man unterwegs ist, sollte man sein Geld und seine Kreditkarte immer möglichst nah am Körper tragen.
Von Eagle Creek gibt es dafür die perfekte dünne Geld-Gürtel-Tasche. Diese kannst du ganz unauffällig unter dem Shirt tragen.

Auch hier ist die Devise, lieber weniger Bargeld mitnehmen und nur eine Kreditkarte und die andere lässt man im Safe auf dem Zimmer.


Was benötige ich auf Langstreckenflügen?

Um tolle Länder und schöne weiße Sandstrände zu sehen, musst du meistens 10 Stunden im Flieger sitzen. Jetzt denkst du bestimmt, oh je wie soll ich das bloß überstehen? Das ist gar nicht so schwer mit den richtigen Tipps.

Kopfhörer
Du solltest dir unbedingt einen Bügel Kopfhörer kaufen. Die Ohrstöpsel können nicht dauernd aus dem Ohr fliegen und es ist schon viel vom Ohr abgedeckt, so dass man wenig vom drumherum mitbekommt.
Der Bose QuietComfort Noise Cancelling Kopfhörer ist der beste Kopfhörer, den ich je erlebt habe. Er reduziert alle nervigen Umgebungsgeräusche im Flugzeug und hat zudem auch noch einen super Klang. Mit einem Preis von ca. 289€ auch nicht der günstigste, doch die Investition lohnt sich.

Nackenkissen
Es gibt Nackenkissen zum aufblasen oder solche, die schon kleine Styroporkügelchen drin haben. Ich habe mich bewusst gegen ein Nackenkissen zum aufblasen entschieden, da es nicht so kuschelig weich ist.
Tipp: Es bietet sich auch ideal an für die Sonnenliege
Mit diesem Nackenkissen von Daydream bin ich schon ein paar Jahre unterwegs und kann es nur empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super.

Ohropax
Optimal gegen jegliche Art störender Geräusche in einem Flugzeug. Daher absolut: goldwert!

Zahnbürste
Wenn du auch zu diejenigen gehörst, die das Gefühl von ungeputzten Zähnen nicht leiden können oder einfach ein frisches Mundgefühl haben möchtest. Pack dir eine Zahnbürste und Zahnpasta ein.

Snacks
Es gibt zwar 2-3 Mahlzeiten auf einem Langstreckenflug. Doch ich muss immer Snacks dabei haben. Sie können zudem auch ein guter Zeitvertreib sein.
Ich nehme immer Brezeln, Studentenfutter, Kaubonbons und Schokolade mit.

Entertainment
Die meisten Airlines auf Langstrecke haben ein gutes Entertainment Angebot. Man hat im Vordersitz ein kleines Display, wo man eine Auswahl von über 100 Filmen hat.
Wenn man sich entscheidet mit einer Low Budget Airline zu reisen, dann empfehle ich euch einen Laptop mit ein paar Filmen, gute Musik und ein Buch oder Ebook Reader mitzunehmen.

Handgepäck
Es kommt zwar nicht oft vor, aber immer häufiger, dass ein Koffer nicht mitkommt. Da kann ich dir nur einen Tipp geben. Packe dir alle notwendigen Dinge wie Medikamente, Pille, Zahnbürste, Bikini, Shorts, Schlüppi und ein T-Shirt ins Handgepäck. Dann kannst du erstmal entspannt in den Tag starten.


Was benötige ich an Multimedia Technik auf der Reise?

Natürlich darf auf solch eine Reise auch die Technik nicht fehlen.

Smartphone
Dein Smartphone solltest du unbedingt dabei haben. Das kann dir viel Ärger ersparen. Denn so kannst du immer Städtekarten offline nutzen. Auch alle Dokumente und Fotos kannst du über die Dropbox App abspeichern. Sollte dir das Smartphone mal abhanden kommen, kannst du so von einem PC oder Tablet an deine Daten zugreifen.

Powerbank
Sinnvoll ist es auch sich eine Powerbank zuzulegen. Wenn man den ganzen Tag unterwegs ist und Fotos mit dem Smartphone macht oder Offline Karten nutzt, hält der Akku nicht lange. Mit der Powerbank kannst du dein Smartphone einfach unterwegs mehrmals aufladen.

Diese Powerbank musst du immer wieder am Strom aufladen.

Ich nutze auch gerne diese Solar Powerbank.

Actioncam
Eine Actioncam macht Spaß und ist unvermeidbar für den Urlaub. Aus jahrelanger Erfahrung kann ich dir die GoPro empfehlen, der Marktführer unter den Actioncams. Diese Cam kannst du mit ins Wasser, auf dem Speedboot oder auf Aussichtsplattformen nehmen. Durch den Weitwinkel bekommst du super Fotos und Videos.

Der passende Selfie Stick darf dann natürlich auch nicht fehlen.

Kamera
Das Smartphone macht heutzutage schon super Fotos. Doch ich bevorzuge es immer noch eine separate Kamera mitzunehmen.

Die Sony DSC-RX100 III Digitalkamera ist eine Kompaktkamera mit 21 Megapixel und ist wirklich einfach von jedermann zu bedienen. Der Klappmonitor ist um 180° schwenkbar und damit auch für Selfies geeignet. Die Kamera ist sehr leicht und somit gut in der Gürteltasche oder Rucksack zu transportieren.

Reiseadapter
Damit du auch alle Geräte laden kannst, empfehle ich dir einen Universal-Reiseadapter mitzunehmen.
Am besten gleich einen mit USB Möglichkeit.

Ebook Reader
Bücher nehmen viel Platz weg im Koffer. Wenn man so eine Leseratte wie ich ist, dann sind es manchmal für 2 Wochen schon 5 Bücher die man mitnimmt.

Nach langem hin und her überlegen, da ich ein Buch toller und haptischer finde, habe ich mir einen
Amazon Kindle Paperwhite gekauft und muss sagen, es ist besser als erwartet.
Dazu gibt es von Amazon noch das Amazon Unlimited Buch Abo, wo man sich 10 Bücher gleichzeitig ausleihen kann. Dieses kostet im Monat 9,90€ und man kann es jederzeit kündigen. Der erste Monat ist sogar gratis.



Hey, ich hoffe dir hat dieser Reisebericht gefallen. Ich bin Elina (28) oder auch „Travelina“ genannt. Ich liebe es zu Reisen und bin ständig unterwegs. Ich halte es nie lange in einer Großstadt aus, mich zieht es immer wieder ans Meer. Dort brauche ich nicht viel, Flip Flops, Sonnenbrille und ein kühles Bier. Getreu dem Motto „To Travel is to live“ Meine Reisen & Abenteuer könnt Ihr auf meinen Instagram Profil verfolgen: https://www.instagram.com/travelina/

Ich freu mich auf euch
Eure Travelina

Icons:
Web and networking, Business and Finance designed by Vectors Market from Flaticon
Crime Protection, Travel and Transportation designed by Roundicons from Flaticon
Medical designed by Roundicons from Flaticon

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(7 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.