Fuerteventura im Februar: 1 Woche im schönen Hotel inkl. Flug, Transfers und Rail&Fly ab 326€

Fuerteventura im Februar: 1 Woche im schönen Hotel inkl. Flug, Transfers und Rail&Fly ab 326€

Feature: FlugFeature: Rail&FlyFeature: HotelFeature: Transfer zur Unterkunft

Hinweis: Preise und Verfügbarkeiten können sich bei Pauschalreisen alle paar Minuten ändern!

Strandurlaub pur erwartet euch bei dieser Pauschalreise nach Fuerteventura. Mit LTUR fliegt ihr im Februar in ein strandnahes Hotel. Flüge, Unterkunft in kleinen Selbstversorger-Apartments, Transfers und Zug zum Flug sind im Preis von 326€ enthalten.

Die kanarische Insel Fuerteventura steht geradezu für Wasser und Sand. Hier findest du weitläufige und paradiesische Strände unterschiedlicher Art und kannst dich je nach Tageslaune entscheiden: für einen sportlichen Tag in den Wellen, einen Spaziergang am einsamen Strand, einen kulinarischen Ausflug in die lokale Gastronomie oder einen entspannten Moment beim Sonnenuntergang.

Eure Apartmentlage liegt in optimaler Lage und nur 250 Meter vom ruhigen Strand von Caleta de Fuste entfernt auf Fuerteventura. Der Komplex verfügt über einen großen Außenpool mit Liegen und Sonnenschirmen.  Ihr wohnt in hübschen, hellen Bungalows nicht weit vom Zentrum. Die Apartments erwarten euch alle mit einem Balkon oder einer Terrasse. Zu einem angenehmen Aufenthalt tragen eine kleine Küchenzeile und ein Wohnzimmer mit Schlafsofa bei. Die Küchenzeile ist mit einem Kühlschrank und einer Mikrowelle ausgestattet.

Die Unterkunft wird auf Holidaycheck.de zu 81% weiterempfohlen. Insgesamt haben 108 Gäste eine Hotelbewertung abgegeben. Die einzelnen Bewertungen können hier nachgelesen werden.

Eure Reise im Überblick

  • Reisedaten: 02. bis 08. Feburar 2018 | Termine im Januar +2€
  • Flug ab Frankfurt, Hannover, Berlin-Tegel. Stuttgart oder Düsseldorf
  • Hotel: 2,5* Hotel Apartamentos Puerto Caleta
  • + Transfers
  • + Zug zum Flug

 

 

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.