15 Tage-Roadtrip entlang der USA-Westküste: Flüge, Hotels und Mietwagen ab 1399€

15 Tage-Roadtrip entlang der USA-Westküste: Flüge, Hotels und Mietwagen ab 1399€

Feature: FlugFeature: HotelFeature: Leihwagen

Hinweis: Preise und Verfügbarkeiten können sich bei Pauschalreisen alle paar Minuten ändern!

Hinweis: TravelBird ist insolvent! Am 31. Oktober gab TravelBird bekannt, den Verkauf von Online-Reiseangeboten mit sofortiger Wirkung einstellen zu müssen. Wenn ihr bereits eine Reise gebucht habt, findet ihr hier weitere Infos.

Wenn ihr an Amerika denkt, träumt ihr auch sofort von einem Roadtrip durch dieses riesige Land? Mit TravelBird könnt ihr euren Traum wahr werden lassen. Angebote inklusive Flügen, Hotels und Mietwagen bekommt ihr bei diesem Deal schon ab 1399€ pro Person.

Tag 1 – 3: L.A. & Palm Springs

Euer Abenteuer beginnt schon direkt mit einem Highlight: Los Angeles, die Stadt der Engel. Hier gibt es unglaublich viel zu entdecken. Steigt am Flughafen in euer Auto und los gehts. Schaut euch Beverly Hills, Venice Beach und Hollywood an, auch eine Tour zu den berühmten Buchstaben hoch über der Stadt lohnt sich. Auch könnt ihr einen Besuch in den Universal Studios optional dazubuchen. Nach zwei Nächten wartet die Wüstenstadt Palm Springs, auf euch. Hier gibt es viele Shoppingmöglichkeiten oder auch den wunderschönen Joshua Tree Nationalpark.

Tag 4 – 6: Grand Canyon & Bryce Canyon

Weiter geht eure Reise nach Arizona. Hier wartet kein geringerer auf euch als der Grand Canyon Nationalpark, der euren Roadtrip wohl perfekt machen wird – wie im Film. Mit diesem einzigartigen Ausblick werdet ihr aus dem Staunen nicht mehr raus kommen. Am 5. Tag der Reise wartet der Lake Powell in Page auf euch. Hier können Wassersportfans sich richtig austoben aber auch die Rainbow Bridge, ein Heiligtum der Navajo-Ureinwohner, der Bryce Canyon, die Bryce Schlucht und das Bryce Amphitheater warten auf euch.

Tag 7 – 9: Zion Nationalpark, Las Vegas & Death Valley

Am 7. Tag geht es für euch in den Zion Nationalpark, hier könnt ihr unter anderem sogar bedrohte Tierarten bestaunen. Am nächsten Tag geht es für euch nach LAS VEGAS. Hier müsst ihr stark sein: lasst euch nicht von den Automaten in ihren Bann ziehen. Am 9. Tag geht es dann für euch durch das Death Valley nach Visalia.

Tag 10 – 14: Yosemite Nationalpark, San Francisco & San Simeon

Weiter geht es für euch zum Yosemite Nationalpark, wo ihr tolle Wasserfälle und Geysire sehen könnt, bevor ihr nach San Francisco weiterfahrt. Hier ist natürlich die Golden Gate Bridge der Höhepunkt. Auf dem Highway 1 fahrt ihr dann nach San Simeon. Habt ihr alles abgehakt, geht es auch schon wieder zurück in euer Hotel bom Beginn der Reise und zurück in die Heimat.

Euer Deal:

  • Reisezeitraum: verschiedene nach Verfügbarkeit, bis Ende Februar 2018
  • Flug: Düsseldorf, Hamburg, München, Berlin, Frankfurt – Los Angeles
  • Unterkünfte: 3 Nächte im Crowne Plaza Los Angeles Airport (oder vergleichbar) in Los Angeles, 1 Nacht im Best Western Inn at Palm Springs (oder vergleichbar) in Palm Springs, 1 Nacht im Days Inn Williams (oder vergleichbar) in Williams beim Grand Canyon, 1 Nacht im Clarion Inn Page (oder vergleichbar) in Page, 1 Nacht im Best Western Plus Ruby’s Inn (oder vergleichbar) in Bryce Canyon City, 1 Nacht im Red Lion Hotel (oder vergleichbar) in St. George beim Zion National Park, 1 Nacht im Hampton Inn Tropicana (oder vergleichbar) in Las Vegas, 1 Nacht im Lamp Liter Inn (oder vergleichbar) in Visalia, 1 Nacht im Best Western Palm Court Inn (oder vergleichbar) beim Yosemite National Park, 2 Nächte im Hotel Whitcomb (oder vergleichbar) in San Francisco, 1 Nacht im Courtesy Inn San Simeon (oder vergleichbar) in San Simeon
  • inklusive: 1 Reiseführer-Buch auf Englisch, alle Steuern, Leihwagen für den gesamten Aufenthalt inklusive unbegrenzten Kilometern und Vollkasko-Versicherung

  0 Kommentare

Artikel bewerten:

(Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.